Talente Check

Der Talente Check findet im Zeitraum 13. März bis 30. Juni 2017 an der Schule statt. Die Ergebnisse des zweistündigen schriftlichen Tests erhalten Eltern und Kinder postalisch zugesandt.

Das beim Talente Check zum Einsatz kommende Multiple Begabungs Screening (MBS) zielt auf folgende Begabungen ab:

Sprachliches Talent:
Hier wird die Fähigkeit im Umgang mit Sprache erfasst: Sprache verstehen, etwas gut beschreiben können, sich gut ausdrücken können, einen großen Wortschatz haben. Ein gutes sprachliches Talent bedeutet auch sprachlich abstrakt denken zu können. Eine gute sprachliche Begabung ist natürlich wichtig bei Berufen, in denen man viel reden oder schreiben muss (z.B. VerkäuferIn, JournalistIn,...), aber auch für Berufe, in denen man Zusammenhänge zu erklären hat.

Rechnerisch-mathematisches Talent:
Erfasst die Fähigkeit mathematisch-logisch zu denken. Man kann gut mit Zahlen umgehen und gut rechnen. Man hat die Fähigkeit logische Zusammenhänge aufzuspüren und zu erkennen. Diese Fähigkeit ist wichtig in allen Berufen, in denen man viel rechnen muss, z.B. in vielen technischen und kaufmännischen Berufen.

Räumliche Vorstellung:
Erfasst visuelle Vorstellungskraft und Vorstellungsreichtum, die Fähigkeit, Proportionen von Flächen und Räumen zu erfassen und anschaulich-ganzheitliches Denken. Diese Fähigkeit ist wichtig in vielen technischen Berufen, aber auch z.B. für BaumeisterInnen, Poliere/Polierinnen oder MöbeltischlerInnen. Überall dort, wo es um technische Reparaturen aber auch um handwerklich-künstlerische Gestaltung geht, ist diese Begabung nützlich.

Kreativität und Einfallsreichtum:
Dieses Talent beschreibt die Fähigkeit, neuartige und originelle Ideen und Einfälle mit Leichtigkeit zu entwickeln. Diese Begabung ist nicht nur für Werbeberufe, GärtnerInnen und FloristInnen und generell für das gestaltende Handwerk wichtig, sondern auch für manche medizinisch-technische Berufe oder auch für pädagogische Berufe. Kreativität und Einfallsreichtum hilft in vielen Berufen, aber nicht dort, wo es um genaue und konsequente Arbeiten geht, wie beispielsweise bei einem/r BuchhalterIn oder bei der EDV-Dateneingabe.

Praktische Begabung:
Hier wird die Fähigkeit zum Auffinden von praktischen Problemlösungen erfasst. Personen mit hohen praktischen Fähigkeiten können im Alltag rasch Fehler auffinden und praktische Probleme im Umgang mit Gegenständen und Geräten des Alltagslebens (wie Videorecorder, Waschmaschine, etc.) rasch und effizient lösen. Diese Fähigkeit ist in den meisten handwerklichen Berufen aber auch in vielen selbstständigen kleinen Betrieben wichtig.

Sozial-emotionale Begabung:
Bei dieser Begabung geht es um das richtige Erfassen von zwischenmenschlichen Situationen und der dabei auftretenden Emotionen. Eine hohe Ausprägung zeigt, dass eine Person in der Lage ist, ihre eigenen Emotionen und die anderer richtig zu erfassen und darauf richtig zu reagieren, um letztlich eigene Gefühle und die anderer Menschen positiv zu beeinflussen. Wichtig sind diese Fähigkeiten in allen Berufen mit viel zwischenmenschlichem Kontakt, im Gesundheits- und Pflegewesen, in Lehr- und Unterrichtsberufen, in Handel und Tourismus, in Unternehmens- und Personalführung, etc.